Startseite > Ablauf
Ablauf

Ablauf

Zuhause gesund werden

Vorbereitung auf die Operation

Die Indikation zur ambulanten Operation stellen nach sorgfältiger Abwägung der Operateur und der Narkosearzt gemeinsam mit dem Patienten.

 

Im persönlichen Gespräch überprüfen der Operateur und der Narkosearzt gemeinsam mit Ihnen das für Sie optimale Narkoseverfahren. Ein komplikationsloser und komfortabler Ablauf stehen im Mittelpunkt unseres Interesses - ganz im Sinne des Wohls unserer Patienten.

Bitte bedenken Sie, dass wir aus hygienischen Gründen keine Spielzeuge für unsere kleinen Patienten zur Verfügung stellen dürfen. Selbstverständlich darf Ihr Kind sein Lieblingsspielzeug mitbringen.

Notwendige Voruntersuchungen können durch Ihren Hausarzt durchgeführt werden, oder durch die Einrichtungen des St.-Johannes-Hospitals. Wir versuchen alle nötigen Vorbesprechungen und Untersuchungen im Verlauf eines Termins durchzuführen, um Ihnen evtl. aufwendige Wege zu ersparen.

Es gibt auch Faktoren, die eine ambulante Operation ausschließen. Der Patient muss nach der Entlassung telefonisch erreichbar sein. Eine kontinuierliche Betreuung zu Hause muss gewährleistet sein. Patienten, die alleine zu Hause leben, kommen für eine ambulante Operation nicht in Betracht. Wenn zusätzliche schwerwiegende Erkrankungen ein Risiko bedeuten, ist eine ambulante Operation ebenso nicht möglich. Alle Maßnahmen werden zusätzlich mit dem niedergelassenen Hausarzt abgestimmt.

Sollten Sie aufgrund von Vorerkrankungen oder Ihrem momentanem Gesundheitszustand nicht für eine ambulante Operation geeignet sein, können wir Ihnen gegebenenfalls eine stationäre Operation vorschlagen.

Der Operationstag

Ihren genauen Aufnahmezeitpunkt stimmen Sie am Vortag der Operation unter der Rufnummer 0231-1843-37080 telefonisch mit uns ab.

Nach Überprüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit werden Sie in einen unserer vollklimatisierten Ruheräume geführt. Hier legen Sie soweit nötig Ihre Kleidung ab. Danach werden Sie zu einem unserer Operationssäle gebracht. Hier stehen uns modernste Operations- und Narkosetechniken zur Verfügung. Direkt nach der Operation werden Sie zu unserem Aufwachraum gebracht. Wenn Sie vollständig erwacht sind, werden Sie zurück in die Ruheräume geleitet, wo Sie noch ein wenig entspannen können. Kleinigkeiten zu Essen und zu Trinken werden durch unser Team zur Verfügung gestellt. Mit der Auswahl der Einrichtung haben wir versucht, eine behagliche Atmosphäre zu schaffen.

Schon während der Operation wird mit einer effizienten Schmerztherapie begonnen.

Zu Hause genesen

Nach der Operation zu Hause genesen

Abhängig von der Art der Operation und Ihrem körperlichen Wohlbefinden können sie nach einer angemessenen Entspannungszeit nach Hause entlassen werden. Vorher findet noch einmal eine abschließende Beurteilung durch den Operateur und den Narkosearzt statt. Jeder Patient bekommt individuell Schmerztherapeutika und detaillierte Hilfestellungen mit nach Hause.

Nach der Operation erfolgt die Entlassung nur in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson. Es muss gewährleistet sein, dass in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff eine erwachsene Kontaktperson jederzeit bei Ihnen ist. Ihre Reaktionsfähigkeit ist für ca. 24 Stunden eingeschränkt. Sie dürfen daher in dieser Zeit nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen (auch nicht als Fußgänger). Sie dürfen nicht an Maschinen arbeiten und keine wichtigen Entscheidungen treffen, z.B. Verträge unterschreiben.

Kinder müssen bei Fahrten mit dem privaten PKW unabhängig vom Fahrzeugführer von einer weiteren erwachsenen Begleitperson nach Hause gefahren werden. Kinder dürfen für 24 Stunden nach der Operation nicht ohne Aufsicht im Freien spielen, insbesondere nicht Fahrrad, Roller o.ä. fahren oder in der Nähe von Straßen, Gewässern oder befahrenen Wegen spielen.